im Ärztehaus Franz-Schubert-Str. 14 in 01809 Heidenau Telefon: 03529 51 57 76

ZAHNARZTPRAXIS

Dr. Sabine Andrae

Worin liegt der Sinn einer Betäubung, wenn sie Schmerzen verursacht? Wir bieten eine Spritze an, die nicht weh tut!

Ihr Wohlbefinden liegt uns sehr am Herzen! Deshalb können Sie bei uns eine sanfte Alternative zur herkömmlichen Betäubungsspritze bekommen.

Ideal für Kinder, ängstliche und empfindliche Patienten
  • computergesteuert, effizient und sicher
  • gewebeschonende Anwendung mit weniger Anästhetikum
  • schmerzarme Betäubung
  • schnelle Wirkung ohne Wartezeit
  • betäubt den Zahn und nicht Lippe, Zunge oder Gesicht
Zauberstab
 Mit Zauberstab       Ohne Zauberstab
Angst vor der Spritze!?

Viele Menschen haben mehr Angst vor der Betäubungsspritze als vor der Behandlung selbst. Untersuchungen zeigen, dass Patienten, die eine Anästhesie mit dem Zauberstab erhalten, weniger Schmerzen bei der Injektion verspüren und später somit auch keine Angst mehr vor Betäubungen haben. Diese positive, psychologische und praktische Bedeutung wird von namhaften, internationalen Experten bestätigt und veröffentlicht. 

Wie funktioniert der Zauberstab?  

Der Computer ermöglicht eine spezielle Technik, mit der das Anästhetikum der Nadelspitze vorausfließt. Die Nadelspitze dringt also immer in bereits betäubtes Gewebe vor und verursacht somit keine Schmerzen während des Eingriffs.

Die Betäubung einzelner Zähne

Aufgrund der Beschaffenheit und Schmerzempfindlichkeit des Gewebes rund um den Zahn ist es mit einer herkömmlichen Spritze unter Verwendung von herkömmlichen Injektionsmethoden nicht möglich einzelne Zähne zu betäuben. STA macht dies aufgrund der Single Tooth Anästhesie-Technik (STA)  zum Kinderspiel.

Druckkontrolle

Der Computer steuert, überwacht und reduziert den Druck, mit dem das Anästhetikum in das Gewebe eingebracht wird. Der Abgabedruck, als Hauptursache für den Schmerz einer Spritze, wird so verringert, sodass die Abgabe des Anästhetikums nicht oder nur geringfügig wahrgenommen wird. Der Schmerz, der durch die Injektion des Anästhetikums in das Gewebe mit hohem Druck verursacht wird, entsteht so erst gar nicht.

                                   Firma Milestone Deutschland auf der IDS 2011

 

 

 

Zahnarztpraxis

Dr. Sabine Andrae

Franz-Schubert-Str. 14

01809 Heidenau

Tel.: 03529 51 57 76

Fax: 03529 53 57 80

Email

 

Anfahrt

 

 

 

Öffnungszeiten

Montag

07.00 - 14.00 Uhr

 

Dienstag

08.00 - 13.00 Uhr

und

15.00 - 19.30 Uhr

 

Mittwoch

14.00 - 21.00 Uhr

 

Donnerstag

07.00 - 14.00 Uhr

 

Freitag

08.00 - 12.00 Uhr

 

1. Samstag im Monat

08.00 - 11.00 Uhr

Copyright © 2015. All Rights Reserved Dr. Sabine Andrae.